Naama Bay auf der Halbinsel Sinai

Naama Bay ist eine Bucht in Sharm el Sheikh an der Südspitze der Halbinsel Sinai. Obwohl der Sinai ein ganzjähriges Reiseziel ist, lohnt sich eine Reise hierher besonders im Herbst. So herrschen auch im November noch sommerliche Temperaturen, die aber aufgrund der etwas kühleren Luft sehr angenehm sind. Süd-Sinai ist eine Reiseregion, die viel interessantes zu bieten hat, Schnorcheln und Tauchen im Roten Meer, Abenteuer in der Wüste und ganz besondere Sehenswürdigkeiten, wie auf den Bildern der Reise und den Videos gut zu sehen ist.

InfoNaama Bay kann man ohne Zweifel als das touristische Zentrum von Süd-Sinai bezeichnen. Vom Flughafen Sharm el Sheikh erreicht man Naama Bay in wenigen Minuten. Wenn man in Naama Bay ankommt, fallen einem sofort die luxuriösen Hotelanlagen auf. Diese sind allerdings nicht so riesig, wie manch ein Resort außerhalb von Naama Bay. Einheimische Siedlungen findet man hier nicht, genauso wenig wie Ruhe. Das gesamte Nachtleben in Süd-Sinai findet man konzentriert in Naama Bay. Aufgrund der Diskotheken, Casinos und Nachtclubs wird Naama Bay auch als Klein Las Vegas bezeichnet. Wer also Ruhe in seinem Urlaub sucht, sollte besser nicht in Naama Bay übernachten. Sehenswert ist die Bucht allemal. Zudem gibt es auch einige kleinere Korallenriffe, so dass man in Naama Bay auch gut schnorcheln und tauchen kann.